Print Friendly, PDF & Email
Share

Projektprozess auf Basis der Unjo Core™

Es gibt nur sehr wenige Unternehmen, die über eine ähnliche Kompetenz und Fähigkeit verfügen wie Unjo, die optimale Lösung für jeden Kunden zu entwickeln. Das liegt daran, dass all unsere Projektprozesse auf  Unjo Core™ aufbauen, d. h. dem gesammelten Knowhow und Schatz von Erfahrungen in Bezug auf Motorsteuerungsanwendungen, die wir mit den Jahren angesammelt haben. Wir müssen nicht immer wieder das Rad neu erfinden, daher sparen unsere Kunden Zeit und können sich des Erfolgs sicher sein, anders als bei herkömmlichen Entwicklungsprojekten.

Unjos Projektprozess

Mit dieser umfangreichen Erfahrung und echtem Verständnis und Interesse nicht nur für Motorsteuerungen, sondern auch für das Gesamtsystem hat Unjo einen einzigartigen Projektprozess entwickelt. Wir können eine vollständig an die spezifischen Kundenbedürfnisse angepasste Lösung anbieten, die je nach den Anforderungen auch Zusatzfunktionen und externe Produkte beinhaltet. Eines unserer größten Anliegen ist in diesem Zusammenhang, eng mit dem Kunden zusammenzuarbeiten, um seine Bedürfnisse genauestens zu ergründen und eine langfristige Partnerschaft aufzubauen.

Vorstudie

Der Projektprozess beginnt häufig mit einer Vorstudie, in der die Spezifikationen definiert und alle noch ungeklärten technischen Probleme behoben werden. Die Spezifikationen unterscheiden sich von Kundenprojekt zu Kundenprojekt mitunter erheblich: Einmal ist Unjo entweder an der Entwicklung eines neuen Produktkonzepts oder dem Bau der nächsten Generation eines Produkts beteiligt, ein andermal haben wir es mit einem fertigen Produkt zu tun, dessen Funktionsumfang wir erweitern und/oder optimieren. Da die von Unjo bereitgestellte Lösung mit hoher Wahrscheinlichkeit integraler Bestandteil eines ganzen Systems wird, ist diese Vorstudienphase ganz besonders wichtig.

Und genau aus diesem Grund legen wir gesteigerten Wert auf die Vorstudie, denn sie bildet das Fundament für alle späteren Arbeitsschritte. Im ständigen Austausch mit dem Kunden definieren wir den genauen Umfang des Projekts und überprüfen das Konzept. Der nächste Schritt ist dann die Untersuchung von Referenzobjekten und in manchen Fällen auch der Bau eines voll funktionsfähigen Demosystems. Danach geht es in die Anpassungsphase.

Anpassung und ihr Nutzen für den Kunden

Die Anpassungsphase beinhaltet die Konzeption, Konfiguration und Verifizierung von Hardware und Software und mündet in zugelassenen Prototypen. Wir passen dabei unser Produkt entsprechend den Anforderungen des Kunden und den Ergebnissen der Vorstudie an. Dies geschieht in einem interaktiven Prozess, der von intensivem Dialog und enger Zusammenarbeit zwischen Unjo und dem Kunden geprägt ist.

Unjo baut und liefert Produkte auf der Basis der Unjo Core Platform™ und unseres Verständnisses der spezifischen Anforderungen des Kunden. Dies zeichnet uns gegenüber Alternativen wie etwa Anbietern von Standardprodukten oder Consulting-Unternehmen aus, denn wir garantieren die Entwicklung einer kostengünstigen, kundenspezifischen Lösung innerhalb relativ kurzer Zeit.

Die Anpassungsarbeiten werden in der Regel zum Festpreis berechnet, und wir übernehmen die volle Verantwortung für die Produktion und Lieferung des Endprodukts zu einem vereinbarten Produktpreis. Unser Anspruch ist es, gemeinsam mit dem Kunden immer das bestmögliche Produkt zu entwickeln und dadurch zu einer erfolgreichen Volumenentwicklung beizutragen, sodass sich für beide Seiten eine echte Win-win-Situation ergibt.

Produktion – in gesicherter Qualität und hochflexibel

Nach der Genehmigung werden die Produkte von unseren handverlesenen Partnerunternehmen gefertigt, sodass der Kunde von einem effizienten und äußerst flexiblen Fertigungssystem profitiert, das auch kurzfristige Volumenänderungen bewältigt.

Unjo übernimmt dabei die volle Verantwortung für die gesamte Lieferung einschließlich Auftragsabwicklung, Produktfunktionalität und -qualität. Jede Einheit wird einzeln geprüft und die Ergebnisse werden in einer Datenbank hinterlegt, sodass jederzeit wieder darauf zurückgegriffen werden kann.

Für unsere Produkte können Module und Komponenten aus bereits existierenden Lösungen verwendet werden, deshalb kann Unjo unseren Kunden leistungsstarke und kostengünstige, individuelle Lösungen mit kurzen Vorlaufzeiten und in erheblich kleineren Stückzahlen anbieten, als dies bei der herkömmlichen kundenspezifischen Anpassung möglich war.

Lebenslange Unterstützung – ein kontinuierlicher Prozess

Unjo legt besonderen Wert darauf, langfristige Partnerschaften einzugehen, um über den gesamten Lebenszyklus des Produkts Support bereitstellen zu können. Im Laufe dieser Zeit identifizieren sowohl der Kunde als auch Unjo häufig neue Funktionalität oder Optimierungsmöglichkeiten, die an dem Produkt realisiert werden sollten. Die entsprechenden Ideen werden gesammelt, ausgewertet und in das Produkt eingebaut – und schon kann eine neue Version herausgebracht werden. In diesem Sinne ist ein ständiger Austausch der Eckpfeiler für den Aufbau einer langfristigen, tragfähigen Partnerschaft. Das beweist Unjo durch die zahlreichen Kunden, mit denen wir bereits seit vielen Jahren zusammenarbeiten und immer wieder neue Produktgenerationen herausbringen (beispielsweise Swegon).

 

Weiterführende Informationen/Links:


Share this!

×