Print Friendly
Share

Überlegene Präzision und Zuverlässigkeit gefordert

Die weltweit erste Fokus-/Iris-Steuerung mit Bluetooth-Unterstützung war von Beginn an ein durchschlagender Erfolg. Sie arbeitet mit einer störungsfreien Bluetooth-Fernbedienung mit großer Bandbreite.

Der Kunde:
Hedén Engineering AB

Der schwedische Hersteller Hedén Engineering ist schon seit über 45 Jahren Marktführer bei elektrischen Objektivsteuerungen für professionelle Filmkameras. Die von Hedén entwickelten Elektromotoren mit patentierten Untersetzungsgetrieben zeichnen sich durch überlegene Präzision und Robustheit sowie geringes Betriebsgeräusch aus.

2009 brachte das Unternehmen den weltweit kleinsten und leichtesten, senkrecht montierten Objektiv-Servomotor heraus. Im Jahr darauf wurde Björn Hedén mit dem technischen Oscar Scientific and Technical Achievement Award der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgezeichnet.

2011 konnte Hedén Engineering nach einem erfolgreich abgeschlossenen Entwicklungsprojekt mit Unjo die erste Fokus-/Iris-Steuerung der Welt mit Bluetooth-Unterstützung auf den Markt bringen.

Die Aufgabenstellung:
Überlegene Präzision, flüsterleiser Betrieb und Zuverlässigkeit waren gefordert

Hedén suchte weit und breit nach einem Lieferanten, der eine neue Generation von Steuerungssystem für ihre Elektromotoren für professionelle Filmkameras entwickeln konnte – um ihn mit Unjo schließlich unmittelbar an ihrem Firmensitz in Schweden zu finden. In der umfassenden Spezifikation der Anforderungen wurde besonderes Gewicht auf Faktoren wie Robustheit, einfaches Handling, strikte Kontrolle und Energieeffizienz gelegt, zusätzlich zu den markentypischen Kennzeichen ihrer Produkte – überlegene Präzision, flüsterleiser Betrieb und Zuverlässigkeit.

Die Herausforderung:
Fernbedienung mit derselben intuitiven Handhabung wie bei Einstellung an der Kamera selbst

Heutzutage wissen Kamerateams das intuitive Handling zu schätzen, das mit Einfachheit und Robustheit einhergeht. Die motorgestützten Objektivsteuerungen von Hedén zeichnen sich durch intelligente Lösungen aus, durch die sie den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer hinter den Kameras ideal entsprechen. Die neue Fokus-/Iris-Steuerung muss daher auch in extremen Umgebungen flexibel, robust und einfach zu handhaben sein.

 Darüber hinaus verlangen auch Fotografen heute von einer Fernbedienung dasselbe intuitive Handling wie bei der Einstellung des Objektivs direkt an der Kamera selbst. Dies ist besonders wichtig, da die digitalen oder analogen Servomotoren von Hedén weltweit berühmt sind für ihr hochpräzises Closed-Loop-Servosystem zur Nullfindung, das eine perfekte Schärfezieheinrichtung ergibt.

 

Die Lösung:
Hervorragende Ansprechempfindlichkeit durch Fernsteuerung mit großer Bandbreite

Die hochmoderne Fernbedienung verfügt über eine sehr große Bandbreite, die eine hervorragende Ansprechempfindlichkeit zur Steuerung des mechanischen Kameraobjektivs ermöglicht. In das Steuerungssystem ist ein Bluetooth-Modul integriert, daher glänzt es mit kurzen Ansprechzeiten, besonders reibungslosem Betrieb und hoher Effizienz. Auf diese Weise zeigt die drahtlose Fernbedienung dasselbe Ansprechverhalten, das sonst nur bei einem direkt angeschlossenen Hochleistungssystem anzutreffen ist.

Heraus kommen Präzision und Handling wie bei einem direkt von Hand gesteuerten, mechanischen High-End-System. Da das Steuerungssystem über ein integriertes Bluetooth-Modul kommuniziert, ist es 100 % störungsfrei und funktioniert – sofern keine Hindernisse die Sicht verstellen – über Entfernungen von bis zu 200 m. Seine sehr gute Energieeffizienz ist besonders dann wichtig, wenn das System mit Batterie betrieben wird.

Der Nutzen:
Entwickeln benutzerfreundlicher, intelligenter Lösungen auf Basis bewährter Technologien

Das Steuerungssystem greift in seinem gesamten Design auf praxisbewährte Technologien zurück und wurde speziell mit Blick auf Filmemacher entwickelt. Es ist einfach zu bedienen und gewährleistet komfortables Handling für den Fotografen. Hohe Präzision bedeutet, dass jede Handbewegung an der Fernbedienung exakt denselben Grad Bewegung des Objektivs bewirkt. Außerdem reagiert das Steuerungssystem so schnell, dass keine merkliche Verzögerung entsteht. So fühlt sich die Arbeit mit der Fernbedienung praktisch genauso an, als läge die Hand direkt am Objektiv selbst.

Die weltweit ersten Fokus-/Iris-Steuerungen mit Bluetooth-Unterstützung waren von Beginn an ein durchschlagender Erfolg und haben Hedén Engineering zum Marktführer nicht nur mit ihren Oscar-gekrönten Objektivmotorsteuerungssystemen, sondern auch bei funkbasierten Fernbedienungen gemacht – dank eines erfolgreichen Entwicklungsprojekts mit Unjo.

Warum sollten Sie sich für Unjo entscheiden?
Weltklasse-Lösungen auf Basis der Unjo Core Platform™

Unjo stützt sich beim Bau unserer modernen, kundenspezifischen Produkte auf unser gesammeltes Know-how in Sachen Motorsteuerung, das wir als die Unjo Core Platform™ bezeichnen. Indem wir dieses Know-how mit einer ausführlichen Analyse und tiefem Verständnis der spezifischen Kundenbedürfnisse verbinden, lassen sich auf kostengünstige Weise kundenspezifische Lösungen der Spitzenklasse in relativ kurzer Zeit realisieren.

 

Weiterführende Informationen/Links:

Share this!

×