Print Friendly
Share

FPGA-basierte Multi-Motorsteuerung – siehe unser Video

12 separat angesteuerte Hochleistungs-Gleichstrommotoren, kompakt und kostengünstig zugleich

Zur Demonstration der Leistungsfähigkeit einer FPGA-basierten Motorsteuerung hat Unjo diese Anlage gebaut, in der 12 Gleichstrommotoren von nur einem einzigen FPGA-Chip gesteuert werden. Die Motoren können einzeln mit jeweils unterschiedlicher Drehzahl und Laufrichtung angesteuert werden, wie in dem folgenden Filmausschnitt zu sehen ist.

Die hier für die Demonstration verwendete Platine kann auch für den Bau eines Konzeptprototypen verwendet werden und kommt ebenso für Produkte in Serienfertigung zum Einsatz. Verschiedene Motortypen und -größen können verwendet und beliebig kombiniert werden.

Klicken Sie auf das Bild links, um unsere Demo-Einheit in Betrieb zu sehen!

 

 

Viele Anbieter zeigen den gleichzeitigen Betrieb mehrerer Motoren, doch versteckt sich dort hinter den schicken Motorenmodellen oft genug ein klobiger Schaltschrank. Die Unjo-Lösung dagegen ist extrem kompakt – auf den Fotos sehen Sie das komplette System. Der Grund, warum wir zwei Platinen verbauen, liegt darin, dass jede Platine 12 Phasenausgänge steuern kann. Die zweite Platine ist dabei lediglich ein Slave, die gesamte Steuerungsleistung wird von dem FPGA auf der ersten Platine erbracht. Die Kommunikation zwischen den Platinen erfolgt per Internet.

 

Weiterführende Informationen/Links:

Share this!

×