Print Friendly
Share

Eine kompakte Steuerung für alle Motoren und Antriebe

Oden benötigte eine allgemeine Steuerung, damit die vorhandenen elektrischen Antriebe und Ventile perfekt zusammenspielten. Trotz sehr unterschiedlicher Motor- und Ventilgrößen gelang Unjo eine speziell für diesen Kunden maßgeschneiderte, einheitliche Lösung. 

Der Kunde:
Oden Control AB

Die Oden Control AB entwickelt, produziert und vertreibt Produkte auf der Basis der eigenen Getriebetechnologie mit Schwerpunkt auf drei Produktfeldern: Elektroantriebe, Ventilkomplettlösungen und Industriegetriebe. Die Elektroantriebe dienen zur Steuerung von Ventilen und diversen anderen Anwendungen, vor allem in prozessorientierten Industriebereichen.

Die Aufgabenstellung:
Eine Steuerungseinheit für Ventile entwickeln, optimieren und austauschen

Oden genießt dank ihrer im Vergleich zum Wettbewerb sehr kompakten und hochpräzisen Ventilantriebe einen sehr guten Ruf und benötigte eine passende Motorsteuerung. Das Unternehmen brauchte Unterstützung beim Bau einer hochpräzisen Steuerungseinheit für Ventile, um seine Elektroantriebe zu optimieren. Unjos Aufgabe bestand darin, die bisherigen Steuerungen von Oden zu optimieren bzw. auszutauschen und eine einheitliche, kundenspezifische Lösung zu entwickeln, die in allen Anwendungen bessere Leistung bringen sollte.

Die Herausforderung:
Universal-Motorsteuerungseinheit mit Memory-Funktion

Besonders wichtig war es für Oden, den kleinstmöglichen Motor zu verwenden, um das hochuntersetzende Getriebe voll auszuschöpfen und dadurch eine gleichermaßen kompakte und energiesparende Lösung zu erzielen.
Die Anforderung von Oden, dass ein Universalprodukt die bisherigen drei ersetzen und mit verschiedenen DC/BLDC- und Schrittmotorgrößen einsetzbar sein sollte, stellte höchste Ansprüche an Unjos Lösung. Darüber hinaus sollte die Antriebsregelung auch in der Lage sein, eine Vielzahl unterschiedlicher Ventiltypen zu betätigen, wodurch die Entwicklungsaufgabe höchst komplex wurde. Und schließlich sollte der Antrieb in unterschiedlichen Anwendungen und unter den verschiedensten Lastbedingungen einsetzbar sein.

Weiterhin musste Unjo Vorkehrungen für Stromausfälle oder die Abschaltung während der routinemäßigen Wartung treffen. Wenn ein Ventil bei Unterbrechung der Stromversorgung in einer bestimmten Position steht, ist es wichtig, dass es sich diese Position „merkt“, selbst wenn das Ventil von Hand betätigt wird. Andernfalls muss das Ventil neu initialisiert werden, was insbesondere in der Prozessindustrie mit teilweise mehreren Tausend Ventilen an einem Standort große Probleme bereiten kann.

„Unser Fall war ausgesprochen kompliziert, aber Unjo hat das gesamte Projekt höchst professionell abgewickelt. Sie haben genau verstanden, welche Probleme im Verlauf des Projekts auftreten konnten. Und sie wissen, wovon sie reden, und können Motorsteuerungen tatsächlich in wesentlich größerem Umfang optimieren, als ich es für möglich gehalten hätte”, lobt Anders Bergknut, Managing Director bei Oden AB.

Die Lösung:
Eine kundenspezifische, optimierte Steuerungseinheit

Unjo verifizierte und prüfte sorgfältig alle denkbaren Kombinationen, um einen Antrieb zu schaffen, der auf unterschiedlichste Weise genutzt werden kann. Herausgekommen ist dabei eine Steuerungseinheit, die für alle Anwendungen einsetzbar ist. Zur Lösung des Problems, dass die Ventilstellung gespeichert werden muss, verbaute Unjo in der Steuerungseinheit einen Superkondensator. Dieser liefert Strom für etwa sechs Wochen, um die letzte Position des Ventils zu speichern, auch wenn es von Hand bewegt wird. Ein Kondensator ist hierfür aus verschiedenen Gründen deutlich besser geeignet als eine Batterie, beispielsweise um den geforderten breiten Temperaturbereich abzudecken und weil er die umweltfreundlichere Lösung darstellt.

„Das Gute an Unjo ist, dass eventuell während des Projekts erforderliche Änderungen überhaupt kein Problem darstellen. Unjo ist immer offen für Vorschläge, sie haben ein offenes Ohr für unsere Anliegen, realisieren Verbesserungen und lösen alle Probleme, die auf dem Weg auftreten“, so Anders Bergknut.

Der Nutzen:
Unjo erfüllt die spezifischen Anforderungen des Kunden

Unjo entwickelt gern kundenspezifische Lösungen auch für mittlere Stückzahlen. Die von Unjo gelieferten Lösungen bauen in hohem Maße auf Wiederverwendbarkeit, das heißt, Unjo kann die Bedürfnisse seiner Kunden erfüllen, indem vorhandene Lösungen und Technologien von Unjo entsprechend angepasst werden. Dabei übernimmt Unjo die volle Verantwortung für alle benötigten Upgrades und Supportleistungen während der gesamten Lebensdauer des Produkts.
Unjos Lösung bewirkte sowohl einen niedrigeren Energieverbrauch als auch eine geringere Geräuschentwicklung. Schall und Energie hängen zusammen, denn Geräuschentwicklung ist häufig eine Folge übermäßigen Energieeinsatzes. Daher hat das Produkt große Vorteile, insbesondere für Schrittmotoren.

„Wenn der Kunde sehr detaillierte Anforderungen stellt, dann achten wir darauf, dass er auch genau das bekommt, was er will. Und falls diese Wünsche nicht realisierbar sein sollten, lassen wir es ihn sofort wissen. Nur so arbeiten Motorsteuerungen unter den angegebenen Bedingungen auch exakt nach Spezifikation“, erklärt Jonas Hemming, Chief Technical Officer bei Unjo.

Warum sollten Sie sich für Unjo entscheiden?
Kundenspezifisches Produkt mit Garantie auf Funktionalität, Optimierungen und Upgrades

Natürlich gibt es Wettbewerber, die eine Motorsteuerung entwickeln können, und andere, die sie bauen können. Aber Unjo ist der einzige Anbieter, der den gesamten Prozess von der Spezifikation über die Konzeption und Entwicklung, Tests, Fertigung bis hin zur Lieferung von Motorsteuerungen unter einem Dach vereint, und wird dies auch auf Jahre hinaus bleiben.

Unjo übernimmt dabei nicht nur die Verantwortung von der Spezifikation des Produkts bis zu seiner Lieferung, sondern gewährleistet auch, dass das kundenspezifische Produkt stets die garantierte Funktionalität zur Verfügung stellt. Oft ist Unjo während der Lebensdauer des Produkts an späteren Optimierungen und Upgrades beteiligt.

„Ich kenne den Wettbewerb recht gut, und meiner Meinung nach zählt Unjo zur absoluten Weltspitze in Sachen Motorsteuerung“, meint Anders Bergknut. „Ich wollte einfach eine bessere Lösung als die, die wir bis dahin hatten und mit der ich nicht besonders zufrieden war. Mir schwebte eine zukunftssichere Lösung vor, bei der wir nicht für jede neu eingeführte Funktion wieder von vorn anfangen müssten. Unjo hat alle diesbezüglichen Versprechen gehalten und wir werden auf jeden Fall auch künftig mit ihnen arbeiten“, schließt Anders Bergknut.

Der ganz besondere Nutzen der Zusammenarbeit mit Unjo ist schnell benannt: Ihr konsequentes Engagement. Und das Ergebnis? Zufriedene Kunden während des gesamten Prozesses!

 

Weiterführende Informationen/Links:

Share this!

×